Power & Innovation

Power und Innovation sind die Wurzeln des mehr als 70-jährigen, erfolgreichen Bestehens und kontinuierlichen Wachstums. KÖNIG ist eines der global führenden Unternehmen im Bereich Hochleistungsmotoren für Freizeit & Motorrad, Industrie und High Performance. Hierfür entwickeln und produzieren wir am Standort in Vorarlberg/Österreich Kolben, Kolbenringe, Zylinder und Zylinderköpfe für Zwei- und Vier-Takt- sowie Gas- und Dieselaggregate.

500 Mio
Kolbenringe

60 Mio
Kolben

4 Mio
Zylinder

500000
Zylinderköpfe

Verbaut in 25 Mio
Hochleistungsmotoren

Ein Blick zurück

Mehr als sieben Jahrzehnte sind seit der Gründung von KÖNIG vergangen. Heute steht das Unternehmen auf einer soliden wirtschaftlichen Basis und erfüllt mit seinen strategischen, diversifizierten Produktbereichen die weltweit steigende Nachfrage nach hochqualitativen Motorenteilen wie Kolben, Kolbenringen, Zylindern und Zylinderköpfen.

2020

Wieder ein Familienunternehmen

MAHLE und Mundorff scheiden als Gesellschafter aus. Die KÖNIG Privatstiftung übernimmt deren Anteile und ist somit wieder ein Familienunternehmen.

2007

Nischenführer in Freizeit & Motorrad

KÖNIG avanciert zum Nischenführer mit mehr als 30% Marktanteil

2003

Erweiterung unseres Produktportfolios mit Zylinderköpfen

2002

Führungswechsel im Unternehmen

Transformation in ein fremdgeführtes Unternehmen

1999

MAHLE KÖNIG KG

Goetze (Federal Mogul) scheidet als Gesellschafter aus. Deren Anteile übernehmen die Gesellschafter MAHLE, KÖNIG und Mundorff.

1998

Grossbrand

Ein verheerendes Feuer zerstört die gesamte Leichtmetallgießerei.

1970

Wachstum durch Zukauf

ELKO KÖNIG übernimmt das Unternehmen Kolben Kraus und schafft so zusätzliche Fertigungskapazitäten.

1970

Strategische Partner für Kolben und Kolbenringe

22% Beteiligung von MAHLE
33% Beteiligung von Goetze

Mit diesen Beteiligungen sichert sich das Unternehmen marktführende Partner für Kolben und Kolbenringe und dessen Kompetenz und Technologie.

1970

Gründung der Lehrlingswerkstätte

Als einer der ersten Unternehmen in Vorarlberg gründet KÖNIG eine Lehrwerkstätte. Heute ist dies die drittälteste Lehrwerkstätte Vorarlbergs und gehört zu den wenigen Lehrbetrieben, die mit dem Prädikat „ausgezeichneter Lehrbetrieb“ mehrmals ausgezeichnet wurde.

1957

Kolben Know-how

KÖNIG und MAHLE vereinbaren eine Kooperation und fundamentieren dies mit 10% Gesellschaftsanteile an die Herren Ernst und Hermann MAHLE (Gründer des MAHLE Konzerns). Dies war ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte von KÖNIG.

1948

Offizieller Eintrag im Firmenbuch

Ingenieur Carl und Paula König werden Gesamteigentümer von ELKO KÖNIG.

1946

Gründung

Das Unternehmen ELKO KÖNIG wird in Rankweil/Vorarlberg als Kolbenproduzent und -lieferant für die österreichische Fahrzeugindustrie gegründet.